#KeinenMillimeterNachRechts
Austausch
Besucht uns auch bei...


Reklame
VRS und Loss mer singe op Jöck
Reklame
LMS Wie alles Begann

Textheft zur LMS CD
"Loss mer singe 2" gibt es im Handel! Songtexte hier: Textheft zur neuen LMS CD2
24. Januar 2020

Die längste Polonaise im Dormagener Schützenhaus…

Zum 7. Mal war Loss mer singe op Jöck in Dormagen.

Loss mer singe op Jöck 2020 in Dormagen

Traditionell wurde das Vorprogramm durch die Karnevalsgesellschaft „Ahl Dormagener Junge“ zelebriert. Mit gleich drei Dreigestirnen im blau-gelb dekorierten Schützenhaus zeigten die Dormagener was Sie unter Toleranz verstehen. Das Dormagener Dreigestirn mit Prinz Ralf I., Bauer Stefan – er kommt aus DÜSSELDORF – und Jungfrau Arielle geht als das schwerste Dreigestirn im Rheinland in die Geschichte ein.
Im Kinderdreigestirn mit Prinz Luana I., Bauer Julian und Jungfrau Julia sind gleich zwei Mädchen vertreten. Komplettiert wurde das „Tollitätentreffen“ durch das Zonser Dreigestirn mit Prinz Jonas, Bauer Alex und Jungfrau Maria.

Die mehr als 400 Besucher haben kräftig mitgesungen und die Thekenmannschaft der „Jecken vum Rhing“ rastete zum „Thekenmädchen“ förmlich aus. Als das Kinder-Dreigestirn schon längst im Bett war, führte das Dormagener Dreigestirn zu Cat Balou’s „Heimweh“ die längste und wohl auch langsamste Polonaise an.

Zu guter Letzt gewann Kasalla klar vor den Bläck Fööss und Miljö.

LMS Tourplan 2020
LMS Ticketshop
Der neue Ticketshop
Textzettel zum Üben
Auswahl 2020
Auszeichnung

Loss mer singe bekommt den Rheinlandtaler 2017