Austausch
Besucht uns auch bei...


LMS Wie alles Begann

zum Üben
Die "Kneipenauswahl":
Auswahl 2019
Reklame
Textheft zur LMS CD
"Loss mer singe 2" gibt es im Handel! Songtexte hier: Textheft zur neuen LMS CD2
7. Februar 2010

Grandioses Finale in der Alteburg

„Kölle es“ gewinnt in der Südstadt

Auf der letzten Station des Köbesweg wurde noch einmal ausgelassen gesungen, geschunkelt und bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Die „Loss mer singe“-Tour 2010 endete mit einem Tagessieg der Jungen Wilden und dem Jugendchor St.Stephan, einem

überzeugenden Gesamtsieg für die Höhner und einer wunderschönen Party in der Alteburg. Um beim letzten Einsingabend dabei zu sein, hatten sich Hunderte noch einmal in eine lange Schlange gestellt. Wer nicht mehr in die Veranstaltungshalle passte, konnte in der Kneipe mitschunkeln und singen.

Bei der letzten Abstimmung über den Hit der Session gewann „Kölle es“. Die Unterstützung half den Jungen Wilden und dem Jugendchor nicht, um noch in die Top 3 der Gesamtwertung vorzustoßen. Knapp vor ihnen landeten Brings und Bläck Fööss („Bütze deluxe“). Mit Abstand holten sich die Höhner den Gesamtsieg. Sänger und Pilger in der Alteburg hatten „Schenk mir dein Herz“ nur auf Platz 2 gewählt.

Bilder der Veranstaltung


Ahl Kamelle 2019

LMS Ahl Kamelle Logo

LMS Ticketshop
Der neue Ticketshop
Auszeichnung

Loss mer singe bekommt den Rheinlandtaler 2017