Austausch
Besucht uns auch bei...


Reklame
LMS Wie alles Begann

Textheft zur LMS CD
"Loss mer singe 2" gibt es im Handel! Songtexte hier: Textheft zur neuen LMS CD2
7. Februar 2020

Kein Kölsch für Nazis

Torburg wäre bei diesem Karnevalsmotto dabei

Zwei Tage nach dem Wahldesaster in Thüringen gaben die rund 200 Gäste auf dem Lossmersinge-Abend in der Südstadtkneipe ein klares Statement gegen rechts ab. Sie wählten den Song der AG Arsch Huh, der die Benutzung kölscher Lieder auf rechten Veranstaltungen anprangert, prompt auf Platz 1… mehr lesen

7. Februar 2020

Zesammestonn im Brauhaus ohne Namen

Rechts ist hier nur die Rheinseite

Es begann alles mit einem kleinen Geburtstagsständchen der rund 400 Jecken im Brauhaus ohne Namen und endete mit einer Hommage an den in die Jahre gekommenen Dr. Pillemann der Bläck Fööss. Und dazwischen? War gewohnt gute Stimmung, viel Gefühl und Gesang und ganz viel Haltung… mehr lesen

4. Februar 2020

Hück esu schön wie domols im Gürzenich

Herzliches Mitsingfest für die ganze Familie

„So viel rot-weiss auf einen Haufen hab ich selten gesehen“ sagte eine begeisterte Besucherin. Schon das herrlich bunte Bild, das die gut 100 Chorsängerinnen und Sänger auf der breiten Treppe im  wunderbar – veedelgerecht dekorierten Gürzenich boten, war der perfekte Startschuss. Rechts und links die… mehr lesen

3. Februar 2020

Einfache Formel: Zuhören + Mitsingen = OASE

KLABES nicht nur als musikalischer Gast in der Anlaufstelle für Wohnungslose

Es ist Tradition: einmal in der Session macht „Loss mer singe“ Halt in der OASE (www.oase-koeln.de) am rechtsrheinischen Rheinufer. Und Jung und Alt, Bürger und Berber kommen zusammen, um ein Dutzend neue Lieder zu hören und mitzusingen und einen… mehr lesen

3. Februar 2020

SBK in Riehl feiern 50 Jahre Fööss…

… und eine 58 Jahre alte Ehe

„Irjendwann sin do un ich jrau un ahl – un do bes noch immer der Mensch minger Wahl“ – eine Zeile im Lied der Funky Marys. Und wo läge die Frage ans Publikum, wer da mitreden kann, näher, als in den SBK Köln, dem… mehr lesen

4. Februar 2020

Wenn der Pitter die nächste Rund zapft

Johanna hat ihren Mann bei „Loss mer singe“ kennen gelernt. Inzwischen sind sie sieben Jahre glücklich verheiratet. Und auch wenn sie diesmal ohne ihn beim Einsingen „Zum Pitter“ war, weil der Liebste auf eine Sitzung ging: Das Glas zu heben und glücklich auf eine schöne Zeit zu zweit anzustoßen, war nicht… mehr lesen

3. Februar 2020

Joldfesch un Piranha

Zahlreiche Jubiläen auf der Kyffhäuserstraße

Im Piranha gab‘s am Samstagabend zahlreiche Jabiläen zu feiern. Nicht nur 20 Jahre LossMerSinge oder 50 Jahre Bläck Fööss – nein, auch 45 Jahre Piranha sowie den 60. Geburtstag von Kultwirt Lutz Nagrotzki. Es konnte niemand wirklich glauben, dass er sein Lokal bereits im zarten Alter… mehr lesen

3. Februar 2020

Bericht der Umleitung …

… hat sich der langsamsten Polonaise der Welt angeschlossen

und ist daher erst jetzt mit dem Wanderlied von Cat Ballou bei uns angekommen.

An diesem Abend zeigte sich in der Umleitung das Üben sich lohnt. Denn obwohl wir das komplette Zwischenprogramm gespielt haben bzw. mussten (…andernfalls, Prozess am Hals…), konnte bei dem… mehr lesen

2. Februar 2020

Es war einmal…

Märchenhafter Abend in der KölschBar

Wenn sich sieben Zwerge und ein Schneewittchen zum allerersten Mal zu einer Loss mer singe Veranstaltung aufmachen, dann stehen die Chancen nicht schlecht, dass der Abend märchenhaft wird. 

Die Sangesgemeinde in der kleinen Bar von Malte und Dennis sollte alles andere als enttäuscht werden. Verstärkt durch einige… mehr lesen

3. Februar 2020

Singe, danze, wie dr Düüvel laache…

Nippes feiert die Neuvorstellungen der Session

„Singe, danze, wie dr Düüvel laache, dat han mer jemaht die janze Naach.“ Die Zeile aus dem Lied der Klüngelköpp fasst ganz schön zusammen, was sich im Osters Rudi en dr Hartwichjass abspielte. Nippes feierte die Neuvorstellungen der Session, den Fastelovend und das Leben: „Freu… mehr lesen

1. Februar 2020

Bunte Jebootsdachsparty bei LMS Pänz

Premiere im BÜZE Ehrenfeld

„Alles Jode, alles Jode un vill Jlöck…“ sangen die vielen bunt kostümierten Pänz und gratulierten LMS zum 20. Jubiläum. In neuer Location jedoch mit alt bewährtem Team und der großartigen Band um Andreas Münzel sangen und tanzten die jungen Besucher mit Freude. Sie bestaunten die riesige… mehr lesen

2. Februar 2020

Ihrefeld singt sich warm

Heißer Abend und großartige Stimmung im Herbrands

Wenn über 850 Menschen zusammen singen, lachen, schunkeln und tanzen.Wenn Schüler beim Austeilen der Textzettel auf ihre Schuldirektoren treffen.Wenn junge Menschen das erste Mal bei Loss Mer Singe sind (Niels, Lars – ihr wisst Bescheid) und ekstatisch schwören auf jeden Fall wiederzukommen.Wenn ein junger… mehr lesen

1. Februar 2020

Irjendwo zwesche Himmel un Höll

„Su läuf dat he“ in Alt-Poll

Traditionell auf zwei Etagen feierten die Gäste im Alt-Poller-Wirtshaus die Jubiläumausgabe der 20ten Lossmersingetour. Passend dazu brachte eine Düsseldorfer Fangruppe einen eigens produzierten Orden für 9 Jahre Poll-Düsseldorfer Freundschaft mit. Integration? Läuf in Poll! Auch die Finnin Anna, wohnhaft in Düsseldorf, die zum ersten Mal… mehr lesen

1. Februar 2020

Loss mer singe Party am Karnevalsfreitag 2020

Kartenverkauf am 02.02.2020 in der Brasserie Aller Kolör ab 12 Uhr!

Der Verkauf der Partykarten findet am Sonntag, dem 02.02.2020 statt. Jede Karte kostet 15 Euro.ORT: Brasserie Aller Kolör im Alteburger Hof (Alteburger Straße 15, 50678 Köln)ORGANISATION: VerkaufsmatinéeDer Einlass in die warme und gemütliche Brasserie beginnt um 10 Uhr, ihr erhaltet am Eingang einen Bon! Der… mehr lesen

2. Februar 2020

Verlieb Dich nie nie nie… in die Männer hinter der Bar

Das Ex-Corner steht Kopf

Im nun bereits dritten Jahr traf sich die LGTBQ Gemeinde im Ex-Corner, um sich gesanglich auf die kommende Session vorzubereiten. Die Stimmung in der best dekorierten Kneipe der Stadt war ekstatisch. Mit entzückender Blondhaarperücke gab Chef Dieter das schönste Thekenmädchen des Abends. Die Nase vor hatten am… mehr lesen

31. Januar 2020

Partylaune am Fuße des Doms

Über 600 Jecke singen sich warm im Gaffel am Dom

In der größten Location des Loss Mer Singe Hauptsponsors Gaffel war die Stimmung am Mittwoch Abend grandios. Schunkelnd, singend und tanzend übten die begeisterten Gäste die 20 Neuvorstellungen des Session. Traditionell kamen auch wieder viele Kölner Musikerinnen und… mehr lesen

31. Januar 2020

Brasserie à la bonheur

Die Südstadtkneipe singt für MauNieWei

MauNieWei? Indianerstamm? Nein, bei der Einsingveranstaltung in der Brasserie Aller Kolör gingen die Eintrittsgelder der „Singe för jod“-Veranstaltung an die Pfarrei Mauenheim-Niehl-Weidenpesch (MauNieWei), ganz konkret für zwei Projekte:

Marie e.V (Hilfsprojekt in Kenia) und ein rumänisches Kinderheim. Mary und Greger von der Pfarrei stellten die Projekte in… mehr lesen

31. Januar 2020

Flip-Flop-Jupp zu Besuch beim Pütze Hein

Gute Unterhaltung im „Sünner im Walfisch“

„In der Salzjass bei uns em Veedel“, so heißt es im Lied der Bläck Fööss, da kam „dä Pütze Hein zor Welt“. Weil es in ganz Köln nur eine Salzgasse gibt, dürfte das „Sünner im Walfisch“ nur einen Steinwurf von dieser Geburt entfernt liegen. Dort… mehr lesen

30. Januar 2020

Wehmütiger Abschied in Brück

Vorläufig letztes Einsingen im Hähnche

Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Das Brücker Hähnche muss schließen, weil das benachbarte Altenheim das Gelände mit dem denkmalgeschützte Gebäude zur Expansion gekauft hat. Und so wurde noch ein letzte, rauschendes „Loss mer singe“ Fest im schönen Saal „Em Hähnche“ gefeiert, wo wir in den vergangenen… mehr lesen

27. Januar 2020

Rauschendes Kölsch-internationales Fest in der Hauptstadt

Klare Ansage gegen Fremdenfeindlichkkeit in Berlin

Sollte sich irgendjemand ohne jede Vorkenntnis ins Kesselhaus der Berliner Kulturbrauerei verirrt haben, weiß er jetzt, was kölscher Karneval kann: Was für ein Fest! Was für ein Abend! Tausend prächtig kostümierte Jecke sangen und feierten, schunkelten und tanzten. Und am Ende meinten nicht wenige Mitstreiter… mehr lesen

LMS Ticketshop
Der neue Ticketshop
Textzettel zum Üben
Auswahl 2020
Auszeichnung

Loss mer singe bekommt den Rheinlandtaler 2017