Austausch
Besucht uns auch bei...


Sommerfest 2019
LMS Wie alles Begann

zum Üben
Die "Kneipenauswahl":
Auswahl 2019
Reklame
Textheft zur LMS CD
"Loss mer singe 2" gibt es im Handel! Songtexte hier: Textheft zur neuen LMS CD2
17. Dezember 2018

Loss mer singe – hück esu schön wie domols

Generationsübergreifendes „Einsingen“ im Gürzenich am 11. Februar 2019 

Nach dem großen Erfolg vom Vorjahr geht das Team von „Loss mer singe“ mit dem Sitzungsformat „Hück esu schön wie domols“ in die nächste Runde. Bereits im Jahr 2017 hatten hier Jung, Alt und Familienmitglieder aus zum… mehr lesen

28. Januar 2019

Hummel Hummel – Alaaf

hieß es am 26.01. 2019 zum vierten Mal zu „Loss mer Singe“ in Hamburg.
Zwar gibt es in Hamburg keinen Gürzenich, doch die Räumlichkeiten der Kellergewölbe im Parlament sind ebenfalls historisch und reichen bis ins späte 19. Jahrhundert zurück. Kein Wunder also, dass sich die Jecken sehr schnell heimisch fühlten und schon vor dem offiziellen Beginn lautstark zur Hintergrundmusik mitsangen. Um 20:11 Uhr brachen dann erstmalig alle Dämme, als die Veranstaltung im Konfettiregen offiziell eröffnet wurde.

25. Januar 2019

Ehrenfeld singt sich warm

Herbrands selten so gut dabei
Jahr für Jahr ist das Herbands mit seinem großen Saal für mehr als 800 feierwütige Loss Mer Singe Fans ein besonderes Ereignis. Doch in diesem Jahr war es noch besonderer.

24. Januar 2019

Kurs für Kölsche Gebärdensprache in Deutz

Der Brauhaus ohne Namen singt für den guten Zweck

Am Donnerstag versammelten sich etwa 350 Sangesfreudige im Deutzer Brauhaus ohne Namen.
Bei der zweiten Singe för Jod Veranstaltung 2019 wurde wieder für einen guten Zweck gesungen. Dieses Mal gingen die Einnahmen an die Jecken Öhrcher, einen Förderverein, der sich um Menschen mit Hörschädigung kümmert – und das auch musikalisch.

27. Januar 2019

Jecke Saache metzemache …

Mönster zwischen Handball und Hanak

Da hatte die kölsche Musik keinen leichten Stand. Bei „Mönster sing met“ sammelten sich doch einige Jecke am Fernsehen in der Vorstube, um den deutschen Handballern die Daumen zu drücken. Aber in Sälchen herrschte trotzdem Partystimmung.

21. Januar 2019

Et Alcazar es e Orjenal

Ausgehangene Fenster und eine lange Unterhose

Dass das Alcazar ein echtes „Orjenal“ in der kölschen Kneipenszene ist, dürfte inzwischen bekannt sein. Und so war dann auch das Ergebnis des großartigen Einsingnachmittags im Belgischen Viertel ein besonderes: „Orjenal“ von Standrand wurde zum ersten Mal ganz oben aufs Siegerpodest gewählt.

22. Januar 2019

Flaschenbier und fetter Sound

Einsing-Premiere im Club gelungen!

Zum ersten Mal fand das Einsingen im Luxor (ex Prime Club, ex Luxor) also in einem dedizierten Live- und Tanzclub statt und war ein voller Erfolg.
Viele der vor allen Dingen jüngeren Zuschauer waren zum ersten mal bei Loss mer singe, und sangen und tanzten und machten sich bei Flaschenbier Notizen.

22. Januar 2019

Auf allen Ebenen ein Fest

Rheinbach singt sich warm
 
Schon zum zweiten Mal war Loss Mer Singe am Mittwoch zu Gast im Rheinbacher Brauhaus. Und es war wieder ein toller Abend. Egal, ob im Erdgeschoss oder im ersten Geschoss, egal, ob jung oder alt, egal, ob aus Rheinbacher oder Umgebung, egal, ob einer der beiden Moderator die ganze Zeit das leckere hauseigene Bier mit Kölsch verwechselt hat, die Rheinbacher hatten Spaß.
21. Januar 2019

Heiße Party in der schönsten Sauna Kölns

Damenwahl im ABS

Radiomoderatorin Kati Ulrich fungierte am Samstag als Glücksfee bei der Verlosung der tollen Preise im ABS. Wirt Raimund hatte selber vier tolle Preise zur Verlosung beigesteuert, u.a. ein 3-Gänge-Menü für zwei Personen. Die Glücksfee zog bis auf den ersten Platz nur Frauennamen, so dass die Wahl ausschließlich auf die Damen fiel.… mehr lesen

22. Januar 2019

München … Yippie, Yippie Yeah!

LMS zum 8. mal in Köln – Süd Süd

Zu Beginn sangen alle zusammen „Alle Jläser huh“ auf Obi – Michael Obermeyer, der jahrelang diese Veranstaltung in München moderierte. Er schaute bestimmt von oben zu.

Zum 8. Mal präsentiert der Köln-Münchner Karnevalsverein die Kultveranstaltung LOSS MER SINGE aus Köln in München!

20. Januar 2019

Einsingen im Industrie-Denkmal

Kasalla gewinnt im Kalker Sünner-Keller

Irgendwas Besonderes ist dran an diesem Backsteinkeller der Sünner-Brauerei auf der Kalker Hauptstraße. Vielleicht ist es die große Historie der „Zechenbrauerei“, wo man mal versuchte Braunkohle abzubauen und dann den Namen „Kölsch“ fürs Kölner Bier erfand. Vielleicht ist es das Publikum, das hier zusammenkommt, um zu feiern und zu singen; vielleicht auch einfach nur der hilfreiche Umstand, dass hier keiner Handyempfang hat.
mehr lesen

19. Januar 2019

LMS T-Shirt auf dem Weg in die USA

Rodenkirchen singt für Sea-Watch

Das erste Loss mer singe T-Shirt, dass an diesem Abend im Brauhaus Quetsch in Rodenkirchen den Besitzer wechselte, ging an den 80-jährigen „Win“. Doch der will es gar nicht für sich behalten: er nimmt es in Kürze mit nach Amerika für seinen Sohn, und dann kann er ihm von dem tollen Abend auf der überdachten und gut geheizten Terrasse direkt am Rhein erzählen.mehr lesen

20. Januar 2019

Großer Bahnhof für die Hennefer Tollitäten

Das Prinzenpaar auf der Cola-Kiste

Loss mer singe op Jöck hatte gerufen und knapp 500 Hennefer oder auch weiter gereiste, unter anderem aus Frankfurt und dem Schwabenland, hatten den Weg ins Hennefer Wirtshaus im alten Bahnhofsgebäude gefunden.

SONY DSC

19. Januar 2019

Claudia und Nero im Alten Brauhaus

Quiz-Time auf der Severinsstraße

Eine Abordnung von „Lupo“ gab sein Stelldichein im Alten Brauhaus auf der Severinsstraße. Einer der Zöglinge der Bandmitglieder war sogar als „Nero“ verkleidet (Kaiser Nero = der Sohn der Namensgeberin unserer Vaterstadt Köln „Agrippina, die Jüngere“).mehr lesen

15. Januar 2019

Home is, where the Pief is …

…denn do bes e Orjenal

Stadtrand auf Platz zwei – so stimmten die Menschen im Anno Pief ab, gefolgt von den „Plantschies“. Noch besser kam nur Kasalla an. Und „Hey do, hür mer doch en zo!“ passierte beim aufmerksamen Publikum quasi von alleine.

12. Januar 2019

Loss mer singe för Pänz: „Vun hück un zurück“

Kartenvorkauf beendet – beide Veranstaltungen sind ausverkauft.
Aber die Texte zum Üben gibt es hier…

In diesem Jahr wollen wir uns musikalisch in eine Zeitmaschine setzen. Dä ahle Ostermann, der davon sang, wie schön es doch früher in Colonia war, wird uns begleiten, aber natürlich ist die Stadt auch heute noch schön! Und nicht nur davon erzählen die neuen Lieder, die wir kennen lernen…. … mehr lesen

15. Januar 2019

Das erste Mal Südstadt

Querbeat singen sich in der Altburg an die Spitze

Auch wenn es dieses Mal nicht das Tourfinale war, war es ein wunderschöner Abend in der vollen Alteburg.

14. Januar 2019

Zum 11. Mal Einsingen in Bonn

Gelungene Premiere der Op Jöck Tour 2019 im Stiefel

Wow! Das war schön! Einen tollen Einsing-Nachmittag bescherten sich das Op Jöck Team und die wunderbaren Sängerinnen und Sänger aus der „Beethoven-Stadt“ samt Umgebung beim jecken Jubiläum des Bönnschen Mitsingens.

13. Januar 2019

Wo et Rhingjold litt

Querbeat vor Kasalla und Fiasko auf der MS Rheinenergie

„Keiner weiß jenau wo et Rhingjold litt“, singen Schank in ihrem Rheinlied, das in diesem Jahr bei LMS im Zwischenprogramm läuft.

13. Januar 2019

Immer noch himmlisch jeck …

Weidenpescher Schlüters mit Kneipenteam-Performance zum zehnten Jubiläumsjahr
Manch alter Hase erinnerte sich an die vor genau 10 Jahren im Schlüters erfundene Performance zum Wanderer Hit: „Himmlisch jeck!“. Und so forderten die Menschen ein, dass das Kneipenteam kurzzeitig das Bier zapfen sein lässt. Nach kurzer interner Lagebesprechung „Wie ging das nochmal genau???“ standen sie dann auf der Bank und zeigten: Es geht noch.

Ahl Kamelle 2019

LMS Ahl Kamelle Logo

LMS Ticketshop
Der neue Ticketshop
Auszeichnung

Loss mer singe bekommt den Rheinlandtaler 2017