LMS Ticketshop
Der neue Ticketshop
Textzettel 2017
Auswahl 2017
Reklame
Filialen der Kreissparkasse Köln
NEU: LMS Liederbuch
Liederbuch "Best of Loss mer singe" gibt jetzt bei Tonger! LMS Liederbuch mit Noten
Textheft zur LMS CD
"Loss mer singe 2" gibt es im Handel! Songtexte hier: Textheft zur neuen LMS CD2

Kölsche Musik Bänd Kontest

Vom 27. April bis zum 9. Juni 2017 in fünf Kneipen der Stadt
Beginn jeweils 19:30 Uhr, Einlass 18:30 Uhr, EINTRITT FREI

Neben dem alljährlichen „Loss mer singe“-Casting, mit dem wir Talente aller Art für den kölschen Fastelovend suchen, gibt es in 2017 erstmalig den „Kölsche Musik Bänd Kontest“, einen Wettbewerb für alle Musiker und Bands, die Musik mit Kölschen Texten machen, unabhängig vom musikalischen Stil und ob sie in den Fastelovend wollen oder nicht.

Das Teilnehmerfeld für den „Kölsche Musik Bänd Kontest“ 2017 steht fest. Aus 43 Bewerbungen aller Stilrichtungen (Rock, Pop, Blues, Hardrock, Liedermacher, Swing, Karneval und und und …) musste die Jury die 12 Teilnehmer herausfischen, die ihrer Meinung nach beim diesjährigen Kontest auf die Bühnen der vier Ausrichter-Kneipen gehören – keine leichte Aufgabe! Dies sind die Starter beim KMBK aus der Kölschen Musikszene:

BREAKING JECK, DIE BAEND, DREI AHLE UN NE ZIVI, GÄNG LATÄNG, HINGERHOFF, KING LOUI, KÖBESSE, KÖLSCHRAUM, MÜLLER, PIMOCK, STADTREBELLEN, STÄÄNE

Unser Jury besteht u.a. aus: Bömmel Lückerath (Bläck Fööss), Isabell Classen (Sösterhätz), Björn Heuser, Clemens Roer (vom Sieger des 1. Kontests: Dave Zwieback), JP Weber, Sven Welter (Paveier), Peggy Sugarhill (Rockemarieche, The Cool Cats), Sepp Ferner (Cöllner)

Die Termine für den Kontest:

27.04. – Ubierschänke: KÖLSCHRAUM, DREI AHLE UN NE ZIVI, STADTREBELLEN
08.05. – Piranha: PIMOCK, STÄÄNE, DIE BAEND
15.05. – Chlodwig Eck: HINGERHOFF, BREAKING JECK, KING LOUI
22.05. – Mollwitz: GÄNG LATÄNG, KÖBESSE, MÜLLER
09.06. – Alteburg: FINALE

Das Publikum stimmt an jedem Abend mit ab. Sein Voting fließt zu 50% in das Endergebnis ein. Die anderen 50% steuert die Jury bei. Der Finalsieger erhält den „Loss mer singe“-Förderpreis der Kreissparkasse Köln, und damit die Möglichkeit zu einer professionellen und von einem Produzenten begleitete Studioproduktion. Als zweiten Preis gibt es einen Gutschein aus dem Hause Tonger im Wert von 250€ plus 500€ vom „Loss mer singe e.V. “ Der dritte Gewinner erhält ein Bandessen in der Lokalität Mollwitz und auch der vierte Platz wird nicht mit leeren Händen entlassen, denn das Piranha spendiert ein Pittermännchen.

Der 2015 erstmalig ausgetragene und von www.koelschemusik.info präsentierte „Kölsche Musik Bänd Kontest“ wandert damit erstmals unter das „Loss mer singe“-Dach. In Kooperation mit den Wirten von Ubierschänke, Piranha, Chlodwig Eck, Mollwitz und Alteburg können sich Bands und Musiker in 4 Vorrunden präsentieren, um vom Publikum und einer Jury (u.a. bestückt mit Musikern der kölschen Szene) beurteilt zu werden. Frei nach dem Motto: „Kölsch is mieh wie Karneval“. Die vier Tagessieger qualifizieren sich für das große Finale auf der Bühne der Alteburg.

Übrigens: Wer sich für den „Kölsche Musik Bänd Kontest“ bewirbt, ist herzlich eingeladen, gleiches beim Casting zu tun, falls er auch Lust auf Karneval hat: >> Talente für den Fastelovend gesucht!

Ergebnis Kölsche Musik Band Kontest 2015:

  1. Platz: Dave Zwieback
  2. Platz: Pläsier
  3. Platz: Fabian Kronbach

Weitere Teilnehmer:

Kempes Feinest, Kölsch Cats, Aach un Kraach, Müller, Rhingbloot, KölnKalk Bluesband

Hier die Eindrücke der Abende von 2015:

Austausch
Besucht uns auch bei...


KMBK 2017
Kölsche Musik Band Kontest 2017
Ahl Kamelle – Tour 2017
Ahl Kamelle Tourtermine 2017
Eimer am Rhein
Eimer am Rhein