Austausch
Besucht uns auch bei...


Reklame
Loss mer singe zo Hus
LMS Wie alles Begann

27. Februar 2022

„Singrelevant“ 2022 – Das Loss mer singe Endergebnis:

In einer Zeit, in der unsere Gedanken bei den Menschen sind, die in der Ukraine unter den Kriegshandlungen leiden, sterben und um ihr Leben fürchten, wurde die Verkündung des Ergebnisses der Loss mer singe Session 2022 zu einer Randnotiz, auch für uns.

Die Abstimmung über den Loss mer singe zo Hus–Hit 2022 endete mit einem knappen Sieg von Kasalla mit „Rudeldiere“ vor den Höhnern mit „Die schönste Stroß“. Auf dem dritten Platz landeten die Paveier mit „Hau op die Trumm“. Die Urkundenübergabe an die Bands werden wir auf jeden Fall nachholen und darüber berichten.

Alle Platzierungen findet Ihr unter den „Ergebnissen“ auf der Homepage www.lossmersinge.de.

Seit Mitte Januar konnten die Loss mer singe Fans zwanzig ausgewählte Neuvorstellungen in einem Mitmachfilm streamen und über ihrer Lieblingssongs abstimmen. Wohl über 6.000 Fans der kölschen Musik testeten die neuen kölschen Lieder im Wohnzimmer, etwa 2.500 reichten ihre sechs Favoriten ein.

Den Loss mer singe Stream findet Ihr weiterhin über die Titelseite dieser Homepage bei Jeckstream.de.

Wir sind sehr dankbar, dass auch in diesen Zeiten unsere langjährigen Unterstützer und Sponsoren uns freundschaftlich zur Seite standen. Loss mer singe bedankt sich einmal mehr bei der Kreissparkasse Köln, bei Netcologne, der Gaffel Brauerei und beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS).

Alles hat seine Zeit, so ist das Motto der Session.

Und nun ist es an der Zeit, zu zeigen, dass das Fest, dass wir alle so lieben, das Jahr für Jahr das Leben feiert, in den Liedern vom freien und friedlichen Miteinander für alle Menschen träumt und singt, nun solidarisch ist, mit den Menschen im Osten Europas, in der Ukraine und auch in Russland, wo Menschen wagen aufzustehen und Nein zu sagen gegen ein Regime, das über Leichen geht.

Die Mitglieder des Loss mer singe e.V. beteiligten sich bei der Friedensdemo der Jecken am Montag. Es war und ist uns ein Bedürfnis zu zeigen, dass „Kölle Alaaf“ ein Ruf ist, der sich energisch für das Leben in Freiheit und Frieden für alle einsetzt.

Diese Pressemitteilung, O-Töne von Georg Hinz sowie eine Auswahl an Fotos sind auf unserer Presseseite auf www.lossmersingezohus.de eingestellt.

LMS Ticketshop
Der neue Ticketshop
Jode Lade
Aktion
Auszeichnung

Loss mer singe bekommt den Rheinlandtaler 2017