Austausch
Besucht uns auch bei...


Sommerfest 2019
LMS Wie alles Begann

zum Üben
Die "Kneipenauswahl":
Auswahl 2019
Reklame
Textheft zur LMS CD
"Loss mer singe 2" gibt es im Handel! Songtexte hier: Textheft zur neuen LMS CD2
14. Juni 2019

Bald: das Finale des Kölsche Musik Bänd Kontest 2019

Abschluss der 4. Staffel am 28. Juni 2019 in der Alteburg (Alteburger Str. 139, Köln-Südstadt) – Beginn 19:30 Uhr, Einlass 18:30 Uhr, EINTRITT FREI

Finale des Kölsche Musik Bänd Kontest 2019

Diese vier Tagessieger der vergangen Abende im Piranha, Chlodwig Eck, JECK und in der Ubierschänke haben sich für das Finale qualifiziert:

STADTREBELLEN – KLABES – SCHANK – AACH UN KRAACH

In der Final-Jury begrüßen wir:
Peggy Sugarhill (Rockemarieche, The Cool Cats, …)
FM Willizil (Kölschfraktion, Schmitz, „Dä Hoot“, Ex-Höhner)
King Size Dick

Die Preise:

Der Finalsieger erhält den „Loss mer singe“-Förderpreis der Kreissparkasse Köln, und damit die Möglichkeit zu einer professionellen und von einem Produzenten begleitete Studioproduktion.

Als zweiten Preis gibt es 500€ in bar, gesponsert von JTI (Japan Tobacco International) sowie 250€ der Kreissparkasse Köln.

Platz 3 und 4 erhalten einen „Music Store“-Gutschein über 250€ bzw. 150€ von Ubierschänke und Chlodwig Eck.

Neben dem alljährlichen „Loss mer singe“-Casting, mit dem „Loss mer singe“ Talente aller Art für den kölschen Fastelovend suchen, gibt es den „Kölsche Musik Bänd Kontest“, einen Wettbewerb für alle Musiker und Bands, die Musik mit Kölschen Texten machen, unabhängig vom musikalischen Stil und ob sie in den Fastelovend wollen oder nicht. Frei nach dem Motto: „Kölsch is mieh wie Karneval!“

Der „Kölsche Musik Bänd Kontest“ findet unter dem „Loss mer singe“-Dach in Kooperation mit den Wirten von Ubierschänke, Piranha, Chlodwig Eck und JECK sowie >> strong>www.koelschemusik.info statt.

Aus den diversen Bewerbungen aller Stilrichtungen (Rock, Pop, Blues, Hardrock, Liedermacher, Jazz, Punk, Folk, Karneval und und und …) musste die Jury die 12 Teilnehmer herausfischen, die ihrer Meinung nach beim diesjährigen Kontest auf die Bühnen der vier Ausrichter-Kneipen gehören – keine leichte Aufgabe! Dies waren die Starter beim KMBK aus der Kölschen Musikszene:

Aach un Kraach – Blues m’r jet – Bohei – De Ramönsche – Eventuell eine Band – herrig – Klabes – Marie! – Max Höfler Quintett – NullZwei – Schank – Stadtrebellen

Das Voting des Publikums fließt an jedem Abend (so auch beim Finale) mit 50% in das Ergebnis ein. Allerdings dürfen nur die Besucher abstimmen, die bereits beim Auftritt der ersten Band anwesend sind. Die anderen 50% des Ergebnisses werden von der Jury beigesteuert. Unsere Jury an den verschiedenen Abende wurde jeweils von 3 Musikern aus der kölschen Szene verstärkt: Christian Hecker (Ex-„The Piano has been drinking“, Ex-„Familich“), Josef Loup (Ex-„Familich“), Björn „Mattes“ Meyer (Decke Trumm), Eva Soujon & Sabi Offergeld von Pläsier, Micky Nauber (Domstürmer), Sven Löllgen (Miljö), Bastian Classen (Band of Plenty), Micky Brühl, Eddie Leo Schruff (Ex-Wanderer, Sänger „Dave Zwieback“), Silke Wünsch (Gäng Latäng) und Mathias Nelles.

Die Teilnehmer und Sieger der letzten Jahre findet Ihr unter >>www.kontest.lossmersinge.de. Dort sind auch die Teilnahmebedingungen zu lesen, die so auch für den nächsten Kölsche Musik Bänd Kontest gelten. Wer also nicht nur zuhören, sondern seine eigene kölsche Musik auf der Bühne präsentieren möchte, ist herzlich eingeladen, sich zu bewerben.

Ahl Kamelle 2019

LMS Ahl Kamelle Logo

KMBK 2019

LMS Ticketshop
Der neue Ticketshop
Auszeichnung

Loss mer singe bekommt den Rheinlandtaler 2017