Sitzung 2023
Party 2023
Austausch
Besucht uns auch bei...


Reklame
VRS und Loss mer singe op Jöck
Reklame
LMS Wie alles Begann

Kölsche Musik Bänd Kontest

Was ist der „Kölsche Musik Bänd Kontest“?

Seit 2015 gibt es zur Talentförderung bei „Loss mer singe“ den „Kölsche Musik Bänd Kontest“, einen Wettbewerb für alle Musiker und Bands, die eigene Musik mit Kölschen Texten machen, unabhängig vom musikalischen Stil und ob sie in den Fastelovend wollen oder nicht. Denn das ist das Motto der Veranstaltung:

Kölsch is mieh wie Karneval!

Der „Kölsche Musik Bänd Kontest“ wird durchgeführt in Kooperation mit den Wirten von Ubierschänke, Piranha, Chlodwig Eck und Jeck sowie mit Unterstützung von www.koelschemusik.info.

 

Wenn Ihr also Musik auf Kölsch macht und Euch einem breiten Publikum präsentieren wollt, dann seid Ihr hier richtig! Dabei ist wichtig, dass ihr eigene Lieder, eigene Texte, eigene Musik macht (also keine 1:1-Cover); die Stilrichtung ist völlig egal. Und dass ihr live auftretet, also kein Halvplayback.
> Hier findet man alles zur Ausschreibung und Bewerbung.

 

 

Hier die Termine – die Zuordnung der Bands / Musiker erfolgt nach Abschluss der Bewerbungsfrist.
1. Vorrunde: Montag, 24.04.2023 – JECK
2. Vorrunde: Montag, 08.05.2023 – Ubierschänke
3. Vorrunde: Montag, 15.05.2023 – Chlodwig Eck
4. Vorrunde: Montag, 22.05.2023 – Piranha
Finale:          Freitag, 16.06.2023   – Alteburg

 

Was gibt es zu gewinnen?

Die vier Vorrundensieger erreichen nicht nur das große Finale in der Alteburg, sondern sichern sich damit auf jeden Fall bereits mindestens eine 3-stellige Geldprämie. Im Finale erhält der Sieger des „Kölsche Musik Bänd Kontest“ 2023 neben Ruhm, Ehre und Pokal den begehrten „Loss mer singe“-Förderpreis der Kreissparkasse Köln, der dem Sieger z.B. eine professionelle und von einem Produzenten begleitete Studioproduktion ermöglicht. Für alle weiteren Finalisten gibt es weitere Geldpreise, u.a. gestiftet von JTI (Japan Tobacco International). 

 

Und das sagte der WDR in der Lokalzeit am 01.07.2019 über den „Kölsche Musik Bänd Kontest“:

„Auch die Bläck Fööss haben mal klein angefangen. […] Es gibt ja mittlerweile eine Menge Musikwettbewerbe. Aber dieser hier, der hat sich in Köln wirklich etabliert: der Kölsche Musik Bänd Kontest. Für viele Bands heißt es: da dabei zu sein, das ist wirklich alles.“

 

Wie läuft der „Kölsche Musik Bänd Kontest“ ab?

Du willst alles wissen zur Bewerbung, zu den Terminen, zum Voting des Publikums und zu den Gewinnmöglichkeiten?

>> Hier findest Du die Spielregeln – sowohl für die Teinehmer als auch für das Publikum!

>> Hier findest Du alles zur Ausschreibung und zur Bewerbung.

 

Wichtig fürs Publikum:
Voten dürfen nur diejenigen, die an dem entsprechenden Abend bereits zum Auftritt der ersten Band vor Ort sind. Wer später kommt, darf noch zuhören und zugucken, aber nicht mit abstimmen!

 

Übrigens: Radio Altstadtwelle wird in der Sendung „Kölsch Club“ fortlaufend über den „Kölsche Musik Bänd Kontest“ 2023 und die Bands und Musiker berichten.
Ab dem 20.04. bis zum 27.05. gibt es immer jeden Donnerstag um 19 Uhr (Wiederholung jeden Samstag um 10 Uhr) Vor- und/oder Nachberichte zu den Vorrunden. Und gleiches gibt es natürlich auch vom 15. bis zum 24.06. rund um das große Finale!
Hier geht’s zum Radio-Stream: www.altstadtwelle.de

 

Wie sind die früheren Wettbewerbe ausgegangen?

Alle Ergebnisse der vergangenen Jahre findest Du >> hier.

Alle Berichte und Bilder der vergangenen Jahre findest Du >> hier.

Einsingzettel 2023

Loss mer singe Einsingzettel 2023

LMS Ticketshop
Der neue Ticketshop
Jode Lade
Aktion
Auszeichnung

Loss mer singe bekommt den Rheinlandtaler 2017