Austausch
Besucht uns auch bei...


Reklame
Loss mer singe zo Hus
LMS Wie alles Begann

20. Januar 2020

Tropisches Feeling im ABS

Klettenberg wählt Kasalla

Schon ab den früheren Nachmittagsstunden bildete sich die schon traditionelle und wahrscheinlich längste Warteschlange Kölns vor dem ABS, die über einen kompletten Häuserblock auf dem Gottesweg ging. Besonders Hartgesottene warten bis zu 3 Stunden auf den langersehnten Einlass. 

Aber es sollte sich lohnen, denn auf zwei Etagen wurde eine heiße Party gefeiert. Wobei oben vor der Bühne tropische Temperaturen herrschten, unten in der Bar war es doch deutlich kühler. Die Crew vom ABS hatte freundlicherweise Handtücher für das schwitzende LossMerSinge-Team ausgelegt, welche desöfteren auch als Lassos zweckentfremdet wurden. DJ Silke heizte nach der Veranstaltung den immer noch Ausharrenden weiter ein, so dass die Party bis in die frühen Morgenstunden gehen sollte. 

Klettenberg wählte Kasalla vor den Bläck Fööss und Miljö auf die ersten drei Plätze. In die gutaussenden Thekenmädchen wurde sich mit dem 4. Platz und Eldorado verliebt. Auf den weiteren Plätzen fanden sich die AG Arsch Huh und Brings wieder.

 

LMS Ticketshop
Der neue Ticketshop
Jode Lade
Aktion
Auszeichnung

Loss mer singe bekommt den Rheinlandtaler 2017