Loss mer singe Sitzung 2020 ist leider ausverkauft
Austausch
Besucht uns auch bei...


Reklame
VRS und Loss mer singe op Jöck
Reklame
LMS Wie alles Begann

Textheft zur LMS CD
"Loss mer singe 2" gibt es im Handel! Songtexte hier: Textheft zur neuen LMS CD2
14. Januar 2006

Was für ein toller Abend im Hellers

Rekordbesuch bei Loss mer singe

Kwartier Lateng an einem Samstagabend. Es ist 20.00 Uhr. Das Zülpicher Viertel füllt sich langsam. Doch in einem Brauhaus herrscht schon lange „Knubbel“-Stimmung. Weit über 600 Gäste erweisen sich an diesem Abend super motiviert, für die grosse Gruppe Menschen ungewöhnlich konzentriert und in bester Singelaune als glänzende Testpersonen kölschen Liedguts. Die Auswahl der LMS Jury bereitete viel Abwechslung und Vergnügen. Und dieses Mal hatten die Bläck Fööss mit ihrem „Mir sin die Weltmeister vum Rhing“ die Nase vorn. Gefolgt von beiden Höhner Titeln, Brings und der Kläävbotze-Schunkel-Hymne „Heim noh Kölle“. Aber entscheidend wie immer nicht die Platzierung der Titel – zudem nahezu alle Titel viele Freunde gefunden haben – sondern das Feiern der kölschen Musik und das friedlich-stimmungsvolle Geniessen eines schönen Abends. Dank an das tolle Team von Hellers Brauhaus, dass freundlich und souverän die „Massen“ bei der zweiten Etappe der Tour 2006 versorgte.

Bilder der Veranstaltung

LMS Tourplan 2020
LMS Ticketshop
Der neue Ticketshop
#denäxtjeneraeschen

Tickets hier…
 

Auszeichnung

Loss mer singe bekommt den Rheinlandtaler 2017