Sitzung 2023
Party 2023
Austausch
Besucht uns auch bei...


Reklame
VRS und Loss mer singe op Jöck
Reklame
LMS Wie alles Begann

8. Februar 2023

Frauenpower und Gewinne(r)tausch in der Lotta …

Öscher Jung gibt VRS Ticket gegen Kölsch & Jot CD ab

Genau die richtige Fülle hatte die Lotta im Karthäuser Wall am Sonntag-Nachmittag – eng genug zum innigen Schunkeln (Maximaltemperatur laut Theken Thermometer immer knapp unter 30 Grad) und genügend Platz zum entspannten Bier holen. Das floss Dank der arbeitenden Menschen aus dem… mehr lesen

8. Februar 2023

Ov drusse oder drenne – alles es am Singe!

Vill Jesang un och Verzällcher em Alcazar

Drinnen war’s voll, draußen stand noch eine unübersehbare Schlange – und alle zusammen schmetterten a cappella so einige große kölsche Evergreens. Die kunterbunt kostümierte Sangesgemeinde half sich und dem LMS-Team damit über eine kleine technischen Panne zu Beginn hinweg. So jeiht Fastelovend!

Nachdem die Musik aber wieder lief… mehr lesen

6. Februar 2023

Lällbecks entern das Rathaus

Loss mer singe stimmt etwa 400 Jugendliche auf die neuen Lieder der Session ein 

Am Donnerstag, dem 26.1.2023 hieß es nach langer Pause endlich wieder „Lällbeck – singe, danze und fiere“. Nach 2020 war es das zweite Mal, dass die Oberbürgermeisterin Henriette Reker in Zusammenarbeit mit dem Schulamt der Stadt Köln rund 400 Jugendliche… mehr lesen

6. Februar 2023

„Dat Jeföhl zoröck“ im Kölner Süden

LMS-Tour in der Quetsch

Auch der schöne Kölner Süden holte sich nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause „dat Jeföhl zoröck“ – und wie!

In der einzigen Loss mer singe – Kaschemm direkt am Ufer des Flusses sangen sich inbrünstige, stimmgewaltige und gnadenlos gut gelaunte LMS-Shirt-und-Kappen-Träger, karnevalistisch bunt-komplett Kostümierte und einige „Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e… mehr lesen

5. Februar 2023

Wigger Digga zur Umleitung

Saunafeeling im Belgischen Viertel

Bereits früh standen die ersten Fans, die keine Karten mehr ergattert hatten, vor der Umleitung, um möglicherweise doch noch Einlass zu finden. Andererseits war das Mitsingen draußen am Stehtisch oder Fenster, gut versorgt mit Textzetteln und Kölsch dank der frischen Luft auch attraktiv.

Denn drinnen war echtes Saunafeeling in… mehr lesen

5. Februar 2023

Zesammestonn in Neuehrenfeld

Schlangen von früh bis spät

Um kurz nach 14 Uhr am Samstagnachmittag bildete sich das erste Grüppchen, das vor dem Effi zusammenstand. Wer sich in den anschließenden zwei Stunden hinzugesellte, fand auch den Weg in die kleine Eckkneipe in Neuehrenfeld.

Drinnen stand man später ebenfalls eng (ob man wollte oder nicht) zusammen. Und… mehr lesen

5. Februar 2023

LMS in Dormagen

Ein Abend zur Ehren der Prinzessin…

… Anja I., da stand sogar Prinz Stefan III. vom Zonser Prinzenpaar im Schatten. Mindestens genauso strahlend daneben stand das Dreigestirn von den Ahl Dormagener Junge. Prinz Jens der I., Bauer Ralph und Jungfrau Martina waren gute Gastgeber und feierten nicht nur Anja I. sondern auch die… mehr lesen

5. Februar 2023

Endlich widder LMS för Pänz im Domforum

Zweimal „Fastelovend for Future“

Laut, jeck, bunt: sangesfreudige und Dank digital vorbereiteter „Übungseinheit“ bestens vorbereitete Pänz haben den Nachmittag damit verbracht, den Dom mit Raketen, Tanz und Gesang zum Wackeln zu bringen. In zwei Veranstaltungen ging es auch um die Frage, was sich denn die Pänz auf die Fahne schreiben, um zum Umweltschutz… mehr lesen

4. Februar 2023

Feuchtfröhliche Stimmung in Nebelschwaden

Loss mer singe endlich wieder auf der Schaafenstraße!

In der Schwulenkneipe ExCorner wurde es mal wieder heiß!

Zwischen lautem Gejohle und kaltem Gaffel-Kölsch wurden endlich auch wieder auf der Schaafenstraße die 20 neuen Karnevalshits gesungen, gefeiert und getanzt!

Der engste Poloschunkler dieser Session, einige letzte Kölsch und ein kurzer Besuch von dem Sänger der Band… mehr lesen

5. Februar 2023

Jecke Saache metzemaache – dat es Karneval

MARIE und Damendreigestirn Oberaußem bei „Glessen, sing met!“

Welch großartige Stimmung! Welch großartiger Abend! Welch großartige Gäste! Das Damendreigestirn Oberaußem und die Sängerin der Marie Band, Marie Enganembem, unterstützten die Benefizveranstaltung in den Glessener Braustuben zugunsten der OASE (www.oase-koeln.de) – mit einem tollen Erfolg: 1.515€ gehen in Kürze auf das Konto der… mehr lesen

5. Februar 2023

Mer kumme met alle Mann vorbei

Hennef in Feierlaune

Im rappelvollen Hennefer Wirtshaus feierten rund 500 bestens aufgelegte Hennefer Jecken die Rückkehr von Loss mer singe „op jöck“. Nach drei Jahren Abstinenz war des Team am Mittwoch in der südlichsten Station der diesjährigen Tour um Köln herum zu Gast.

Nach anfänglichen technischen Herausforderungen konnte die emsige Mannschaft des Wirtshauses und… mehr lesen

30. Januar 2023

Postcoronale Karnevals-Hysterie in Berlin

„StäV“ lud zur wilden Party ins Kesselhaus

Postcoronale Karnevals-Hysterie in der Hauptstadt: Im Kesselhaus der Kulturbrauerei wurde eine wilde Party gefeiert.

Exil-Rheinländer und ein paar Berliner feierten die besten Neuvorstellungen der Session und inspirierten zu bislang noch nicht gesehenen Experimenten auf der Bühne: Limbo zu  „Humba Humba“, ein als Drache verkleidetes Krokodil, das… mehr lesen

3. Februar 2023

Wat för e Jeföhl im Hellers Brauhaus

Nach Corona-Pause ist LMS zurück auf der Roonstraße

Abend wollte und wollte im Hellers Brauhaus kein Ende finden, und so skandierte das tanzwütige Publikum immer wieder „Ein allerletztes“, dass LMS-DJ Michael noch ein allerletztes Lied spielen sollte.

Vorher war es bei der Auswahl 2023 so, als ob Corona-mäßig nie eine Pause gewesen wäre. Feierwütiges… mehr lesen

30. Januar 2023

Loss mer singe im Akazienhof

Macarena und ein fröhliches Dreigestirn auf dem Grengel

Ein gut gefüllter Akazienhof mit rundweg gut gelaunten und sangesfreudigen Gästen ließ es richtig krachen. Ob es daran lag, dass gleich vier Geburtstagskinder an dem Abend vor Ort waren? Von Anfang an war das Publikum wohlwollend und sang jeden Refrain kräftig mit. Bei „Meteinander“ von… mehr lesen

27. Januar 2023

Mitsingen im Club

Loss mer singe im Luxor

Normalerweise dringen aus den Boxen im Alt-Ehrwürdigen Luxor Live-Sounds von Indierock Bands aus aller Welt, aber auch Kölsche Klänge zum Mitsingen funktionieren allerbestens.

Gut 300 Menschen zwischen 18 und 60 Jahren schunkelten, tanzten und sangen nach Leibeskräften und sogar eine stattliche Polonäse bahnte sich den Weg durch den Club… mehr lesen

27. Januar 2023

Mer drinke Gaffel, Digga

Starke Leistung am Glas und Textzettel

Und da war es wieder, das lang vermisste und einzigartige „LMS im Gaffel am Dom – Gefühl“. Der lange Schlauch in der Mitte, an diesem Abend unterteilt in „Innenraum“ und „Innenraum-Süd“, ein kleiner tapferer Haufen in der Westkurve, die stimmgewaltige Ostkurve und die exklusive „Gaffel-Lounge“, die sich… mehr lesen

23. Januar 2023

Ein paar Superlative aus dem Kölner Osten

Rauschendes Fest im Sünner-Keller in der neuen „Brauwelt Köln“

In Kalk geht offenbar immer was: Als die Alteburg in der fernen Südtstadt niemandem mehr Obdach bieten konnte, zogen die Heimatlosen in den Kölner Osten – kein Katzensprung, wie jeder weiß. Und doch einer, der sich nicht nur an Karneval lohnt. Der Sünnerkeller –… mehr lesen

23. Januar 2023

Wunderbares „Meteinander“ aller Generationen in der Oase.

Kafi & Bömmel singen für die Menschen in der Anlaufstelle für Wohnungslose

Was für ein wunderbarer Nachmittag in der OASE am Rheinufer! Seit einigen Jahren macht „Loss mer singe“ in der Anlaufstelle für Wohnungslose (www.oase-koeln.de) in Köln-Deutz Halt; so auch dieses Jahr endlich wieder – nach 2 Jahren Corona-Pause.

Bei einem… mehr lesen

21. Januar 2023

Jeföhl zoröck in der Alteburg

Singe bes et wärm weed

Es ist 16.30 Uhr – es ist kalt – es ist Januar – es ist ein Freitagnachmittag in der Südstadt. Vor der durchaus altehrwürdigen Alteburg bildet sich eine Schlange mit eingemummelten Jeckinnen und Jecken, die unter dem Parka eine leichte Kneipenkostümierung bedeckt halten. Geduldig, aber mit der spürbar… mehr lesen

20. Januar 2023

Düx wird „Stadtrand-Gebiet“

Laut, jeck, bunt im Brauhaus ohne Namen

Traditionell an einem Mittwochabend traf sich das Einsing-Schmölzje auf der Schäl Sick. In gespannter Erwartung auf die neue Auswahl hatten sich zahlreiche DebütantInnen im Brauhaus ohne Namen eingefunden, zum Teil zum ersten Mal in diesem Jahr, viele aber auch erstmals überhaupt bei Loss mer singe.

Ein besonderer… mehr lesen

Einsingzettel 2023

Loss mer singe Einsingzettel 2023

LMS Ticketshop
Der neue Ticketshop
Jode Lade
Aktion
Auszeichnung

Loss mer singe bekommt den Rheinlandtaler 2017